Rauklands Sohn
Rauklands Blut
Rauklands Sohn

Wie Ronans Schwert auf das Cover der Raukland-Trilogie kam

Ronans Schwert: Das Original
Ronans Schwert: Das Original

Das Langsschwert auf dem Cover der Raukland-Trilogie ist etwas ganz Besonderes. Es ist kein Fantasy-Schwert, sondern hat im Mittelalter genau so ausgesehen, wie ihr es auf dem Buchumschlag sehen könnt.

 

Die meisten Langschwerter, die du in Museen zu sehen bekommst, sind dunkel, grau und halb verrostet. Das ist kein Wunder, schließlich sind die meisten von ihnen um die 500 Jahre alt. Vielleicht hatten sie das Glück innerhalb einer Familie von Generation zu Generation weitergereicht zu werden, die sie liebevoll pflegte. Viele Schwerter jedoch haben Jahrzehnte oder Jahrhunderte im Erdreich unter einem historischen Schlachtfeld verbracht und sind nur noch bruchstückhaft vorhanden.

Fotograf: Lutz Hoffmeister, Klingenmuseum Solingen
Fotograf: Lutz Hoffmeister, Klingenmuseum Solingen

Ronans Schwert jedoch sieht genau so aus, wie ein Langschwert ausgesehen hat, als es noch benutzt wurde. Es wurde vom schwedischen Schwertschmied Peter Johnsson geschmiedet, der historische Schwerter aufwändig vermisst und sie dann in Handarbeit exakt so herstellt, wie sie im Mittelalter ausgesehen haben.

 

Ronans Schwert hängt in einer Vitrine im Deutschen Klingenmuseum in Solingen und kann dort in seiner ganzen Schönheit besichtigt werden. Es ist 129,7 cm lang, die Klinge hat dabei eine Länge von 102,2 cm.

 

Das Original, dessen exakte Replik es ist, liegt in Rothenburg ob der Tauber im Reichsstadtmuseum, sieht aber so aus wie gut erhaltene 500 Jahre alte Schwerter heute aussehen (Bild oben).

 

Fotografiert hat das Schwert Lutz Hoffmeister, Fotograf im Deutschen Klingenmuseum. Danke, dass das Schwert aufs Cover durfte!

 

>> Mehr über Ronans Schwert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0