Rauklands Sohn
Rauklands Blut
Rauklands Sohn

Wie die Wespen auf Broghans Pfeile kamen

Wie die Wespen auf Broghans Pfeile kamen, das ist eine ganz eigene Geschichte: Die Wespenpfeile gibt es nämlich wirklich und einmal durfte ich sogar mit ihnen schießen (um dann ewig im Wald herumzuirren und sie zu suchen ;))


 

Hier könnt ihr erfahren, wie Broghan der Bösewicht mit den Wespenpfeilen wurde: Broghans Wespenpfeile. Einer diese Pfeile steht immer noch bei mir auf dem Schreibtisch und ist dort so ziemlich der am besten entstaubte Gegenstand :)

 

Liebe Grüße,

Eure Jordis.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ralf Houven (Sonntag, 01 Februar 2015 10:53)

    Das Wort Wespenpfeile las ich jetzt erstmals im dritten Teil und dacht, dass sie wohl mit Wespengift bestrichen seien oder schwarz-gelb geringelt. Dass sich wirklich einer die Mühe macht, da Wespen drauf zu malen, kam mir überhaupt nicht in den Sinn. Zu Ronans Zeiten dürfte es ja auch relativ egal gewesen sein, wer den Gegner erschossen hat, Hauptsache er ist tot. Wenn ich gleich wieder von Wespenpfeilen lese werde ich wohl erstmal griemeln und kichern. - Ich muss jetzt schon kichern, weil ich mir gerade Pfeile mit Biene Maja oder deren Freund Wili vorstelle ...

  • #2

    Jordis Lank (Sonntag, 01 Februar 2015 11:07)

    Haha, Maja und Willi auf den Wespenpfeilen! :D Ja, da würde Broghan sicher dumm gucken :D