Rauklands Sohn
Rauklands Blut
Rauklands Sohn

Königswächter

»Ihr seid mein engster Vertrauter. Worum ich Euch bitte, darf niemand erfahren.«

 

Kjar ist Leibwächter der Königin. Sie befiehlt ihm, einen Jungen namens Jorin in ihre Festung zu holen. Kjar tritt die weite Reise nur widerwillig an: Mit Kindern kann er nichts anfangen.

 

Warum nur hat die Königin ihm befohlen, Jorin zu ihr zu bringen? Und wieso hängt ein Königswächter am Galgen, als Kjar aus der Festung reitet?

 

 

Der Roman hat 398 Seiten.

 

> Mehr Informationen     > Leseprobe     > Kaufen